Häufig wird für eine größere Anschaffung ein Eilkredit benötigt

Häufig wird für eine größere Anschaffung ein Eilkredit benötigt. Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn der Verbraucher ein neues Auto benötigt und einen möglichen Rabatt ausnutzen möchte. Auch zahlreiche andere Gründe können einen Eilkredit wichtig werden lassen. Grundsätzlich jedoch wird dieser nicht ohne eine Abfrage der Schufa bewilligt und gerade dann fängt für so manchen Haushalt das Problem erst an.

Denn wenn beispielsweise darin ein negativer oder längst veralteter Eintrag vorherrscht, ist eine Aufnahme der Finanzierung durch den Kunden schon unmöglich. Ebenso können falsche Einträge oder ein ungünstiger Score-Wert dazu führen, dass der Eilkredit von den hiesigen Banken abgelehnt wird. Der Grund ist darin zu sehen, dass lediglich aufgrund der Schufa die Bonität beurteilt wird und nicht der Kreditsuchende individuell gesehen wird. Ebenso ist es uninteressant, dass eine alte Rechnung, die zur negativen Schufa geführt hat, schon lange beglichen ist. Denn die Einträge sind selbst nach der Erledigung noch drei Jahre danach vorhanden. Fällt also die Beurteilung aus diesen Gründen negativ aus, ist es für das Kreditinstitut gleichbedeutend, dass es bei der Bedienung des Kredits langfristig zu Zahlungsschwierigkeiten kommen wird.

Somit bleibt dem Verbraucher lediglich, einen Eilkredit ohne Schufa zu beantragen. Dieser wird jedoch nicht von allen Banken angeboten. Zumeist sind es ausländische Finanzdienstleister, wie die Schweizer Banken, für welche die Schufa mit ihren Eintragungen völlig uninteressant ist. Jedoch ist hier auf die Seriosität der Unternehmen ein Augenmerk zu legen, denn auch hier wird eine Kreditabsicherung verlangt. Diese erfolgt in Form von einem Nachweis über ein festes Arbeitsverhältnis, welches seit mindestens sechs Monaten bestehen muss und nicht befristet sein darf. Der Nachweis erfolgt, wie auch bei jedem anderen Kreditinstitut, mittels der letzten drei Gehaltsabrechnungen. Sind dann noch Lebensversicherungen oder ein Wohneigentum vorhanden, lassen sich die Chancen nochmals um ein vielfaches erhöhen.

Bevor der Verbraucher einen Eilkredit ohne Schufa beantragt, sollte er sich unbedingt über die Zinskonditionen einen Überblick verschaffen. Dies ist mittels einem Vergleich notwendig, der über den kostenlosen Kreditrechner ganz individuell angestrebt werden kann. Diese Aufstellung ist verhältnismäßig übersichtlich, da es sich nur um eine begrenzte Anzahl an Banken handelt, die einen Eilkredit ohne Schufa anbieten können. Ist nach der eingehenden Überprüfung, welches Institut die besten Zinssätze anbieten kann, zu einer Entscheidung für den Kredit gekommen, dann kann dieser umgehend online beantragt werden. Wie es der Verbraucher auch vom herkömmlichen Kredit kennt, erhält er nach der Eingabe aller relevanten Daten umgehend eine Sofortzusage, ob die gewünschte Summe gewährt werden kann. Sollte dies nicht der Fall sein, wird vielfach eine Alternativsumme vorgeschlagen. Ist der Onlineantrag ausgefüllt, müssen lediglich noch die gewünschten Unterlagen zusammen mit dem Kreditvertrag versendet werden und innerhalb einer kurzen Bearbeitungsfrist erhält der Kunde seine Auszahlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.