Der Bürge bietet für den Kreditgeber, meist eine Bank, eine Art Sicherheit

kontoeroeffnung-ohne-schufaDie klassische Kreditbürgschaft ist eine selbstständig durchgeführte, vertragliche Vereinbarung zwischen einem Kreditnehmer, seinem so genannten Bürgen und einem Kreditgeber. Der Bürge bietet für den Kreditgeber, meist eine Bank, eine Art Sicherheit, die der Kreditnehmer selbst nicht bieten kann: Er haftet somit zusammen mit dem Kreditnehmer für die Begleichung der Kreditraten. Dies ist für das Kreditinstitut deutlich risikofreier, als sich nur auf den Kreditnehmer alleine zu verlassen: Er erhält auf diese Weise zwei Schuldner, den Hauptschuldner und seinen Bürgen. Kann Ersterer seine Kreditrückzahlung nicht begleichen, muss der Bürgen für die Raten aufkommen.

Nur die wenigsten Verbraucher wissen jedoch, dass bei der Vereinbarung einer Bürgschaft auch noch weitere Probleme auftreten können: Wenn man beispielsweise trotz Bürgschaft einen Kredit haben möchte, ist dies häufig gar nicht so leicht. Prinzipiell betrachtet eine Bank die Bürgschaft als eine so genannte Eventualverpflichtung. Konkret heißt das, dass der Bürge, weil er bei Zahlungsunfähigkeit des Hauptschuldners zur Begleichung der Schulden verpflichtet ist, genauso wie dieser behandelt wird. Daher ist es also durchaus möglich, dass man auch als Bürge die eigene Kreditwürdigkeit verliert, weil er für jemanden anderen bürgt. Das ist kaum jemandem bewusst, da keine Bank ihre Kunden extra darauf aufmerksam machen würde.
Jeder, der von Freunden oder Familienmitgliedern gebeten wird, eine Bürgschaft zu übernehmen, sollte sich über dieses Vorhaben also unbedingt genau seine Gedanken machen. Wer ohnehin schon ein recht knappes Einkommen hat und nicht sicher ist, ob die Bürgschaft problemlos verlaufen würde, sollte sich absolut nicht darauf einlassen.

Wer trotz Bürgschaft einen Kredit aufnehmen möchte, hat in Deutschland ganz ohne Zweifel Schwierigkeiten dabei. Ein Beispiel: Die eigene Schwester möchte ein Auto finanzieren und benötigt aus finanziellen Gründen einen Bürgen. Natürlich möchten Sie in diesem Fall helfen und die Bürgschaft über einen Kredit von 10.000 Euro übernehmen, bei dem monatlich Raten von 320 Euro entstehen. Bis hierhin ist noch alles in Ordnung. Wenn nun aber Ihr eigenes Auto eine repariert werden muss oder man sich selbst ein neues Auto kaufen möchte und dafür einen Kreditantrag stellt, werden Sie bei kaum einer Bank einen Kredit erhalten. Dies liegt an der Bürgschaftsverpflichtung, die in Deutschland so besteht. Eine Möglichkeit wäre hier, einen privaten Kredit über Bekannte oder Angehörige aufzunehmen – damit wären Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.