Kreditkarte mit Sofort Dispo

Kreditkarten bieten die Möglichkeit, Einkäufe im Ausland oder auch im Internet bequem zu bezahlen. Anders als bei der klassischen ec/maestro-Karte werden die Einkäufe, die per Kreditkarte bezahlt werden, nicht sofort dem Girokonto belastet, sondern diese werden summiert und erst am Ende des Abrechnungsmonats von Ihrem Konto gebucht. So erhalten Sie innerhalb dieses Monats einen Kredit, der vielfach sogar kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Da die Rückzahlung der in Anspruch genommenen Kreditkartenlinie am Monatsende bei vielen Kreditnehmern nur schwer möglich ist, bieten die Banken und Kreditkartengesellschaften seit einiger Zeit auch die Kreditkarte mit Ratenzahlung. Hierfür wird auf der Kreditkarte ebenfalls eine Kreditlinie eingerichtet, die mit Einkäufen oder Bargeldverfügungen am Geldautomat in Anspruch genommen werden kann. Zum Monatsende ist es allerdings nicht nötig, den in Anspruch genommenen Betrag in einer Summe zurückzuzahlen, sondern die Rückzahlung kann in monatlichen Raten erfolgen. Die Kreditlinie, die auf dieser Karte eingerichtet wird, wird oft auch als zweiter Dispositionskredit bezeichnet, da die Kreditlinie ebenso wie der Dispo je nach Wunsch und sehr flexibel genutzt werden kann.
Der Dispositionskredit ist ebenfalls eine Kreditlinie, die die Banken allerdings auf privaten Girokonten einrichten. Die Höhe des Kredites richtet sich dabei vor allem nach dem Nettoeinkommen, welches Sie auf Ihrem Konto verbuchen. In der Regel wird der Kredit dann in Höhe des Doppelten oder Dreifachen Nettoeinkommens vergeben, die Inanspruchnahme kann flexibel nach Ihren Bedürfnissen erfolgen. Eine feste Rückzahlung des Kredites erfolgt jedoch nicht, lediglich die regelmäßigen Gehaltseingänge werden für die Kreditrückführung verwendet.
Das Prinzip der Kreditkarte mit Zweitdispo ist ähnlich, nur dass die Kreditlinie hier nicht auf das Dreifache des Nettoeinkommens begrenzt ist, sondern bei vielen Anbietern bis zu 15.000 – 25.000 Euro betragen kann. Damit kann die Kreditkarte auch sehr gut als finanzielle Rücklage genutzt und immer dann eingesetzt werden, wenn der Dispo auf dem Girokonto bereits ausgeschöpft ist oder anderweitiger kurzfristiger Geldbedarf besteht. Anders als beim Dispositionskredit wird bei der Kreditkarte mit Sofort Dispo allerdings eine Rückzahlungsrate berechnet. Diese orientiert sich an der Höhe der Inanspruchnahme und beträgt in vielen Fällen zwischen 1-3% der in Anspruch genommenen Kreditsumme. Zusätzliche Einzahlungen sind aber ebenfalls jederzeit möglich.
Um eine Kreditkarte mit Sofort Dispo nutzen zu können, muss ein Antrag beim jeweiligen Anbieter gestellt werden. Der Anbieter prüft dann die Bonität des Antragstellers und wird auch die Daten der Schufa abfragen, da eine positive Schufa Voraussetzung für die Kreditvergabe ist.
Wie bei anderen Krediten auch sollten Sie vor der Beantragung Ihrer neuen Kreditkarte unbedingt einen Kreditkartenvergleich durchführen, denn die Preise können sich teils stark unterscheiden. Die Zinskosten für diese Kredite reichen nämlich von 3-15% p.a. Allein durch einen Vergleich ist es also möglich, viel Geld zu sparen, welches dann für andere Wünsche oder aber die Kreditrückzahlung eingesetzt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.