Schufa-Eintrag hat erhebliche Auswirkungen

Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, die bereits festgestellt haben, dass ein Schufa-Eintrag erhebliche Auswirkungen haben kann. Die wenigsten Verbraucher wissen jedoch, was es damit auf sich hat und warum es überhaupt die Schufa gibt.

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa genannt, sammelt alle Daten, die mit finanziellen Dingen zu tun haben. Kein Bürger ist normalerweise davon befreit. Es sei denn, er lehnt dies schriftlich ab. Aber dazu kommen wir später.

Sobald ein Girokonto eröffnet wird, erhält die Schufa davon Kenntnis. Das ist doch nicht schlimm, denken sich viele. Das ist zwar richtig, aber die Schufa speichert noch andere Dinge. Wenn Sie zum Beispiel einen Handyvertrag abschließen, wird auch das der Schufa gemeldet, oder Sie kaufen etwas auf Raten. Auch davon erhält die Schufa Kenntnis. Probleme tauchen dann auf, wenn Sie einmal eine Rechnung nicht pünktlich oder vielleicht gar nicht bezahlen. Dann erfolgt auch ein Schufa-Eintrag, aber dieses Mal als negativer Vermerk.

Na ja, das ist doch nicht so schlimm, werden Sie jetzt denken. Dann geben wir Ihnen folgendes Beispiel:

Sie haben eine Rechnung nicht gezahlt, weil Sie sich mit Ihrem Mobilfunkanbieter nicht einig sind. Sofort wird das der Schufa gemeldet. Allerdings nur das Nichtzahlen, der Grund dafür wird nicht erwähnt. Nun kann es vorkommen, dass Sie dringend Geld benötigen und bei Ihrer Bank zwecks eines Kredites vorsprechen. Der Bankberater wirft nur einen Blick in seinen Computer und schüttelt dann nur noch den Kopf. Spätestens jetzt fragen Sie sich, warum Sie keinen Kredit bekommen, obwohl Sie doch ein ordentliches Gehalt vorweisen können. Wenn Ihr Bankberater nett ist, sagt er Ihnen die Wahrheit. Der Grund für die Ablehnung des Kredites ist der negative Eintrag wegen einer nicht gezahlten Handyrechnung.

Das Problem taucht leider bei vielen Banken auf. Nur wer eine einwandfreie Schufa hat, bekommt auch einen Kredit. Aber es gibt natürlich auch Finanzdienstleister, die dennoch in einem solchen Fall einen Kredit vermitteln oder Banken, die einen solchen gewähren können. Diese finden Sie aber meist nicht bei den Filialbanken, sondern vielmehr bei den Online-Banken, die nicht so strenge Regeln haben.

Aber auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens kann sich die Schufa auswirken, ohne dass uns das bewusst ist. Ein Auto zu leasen, eine Waschmaschine auf Raten kaufen, einen neuen Handyvertrag abschließen, eine neue Wohnung mieten … das alles kann mit einem negativen Schufa-Eintrag schwierig werden. Es stellt sich allerdings nur die Frage, ob jeder berechtigt ist, die Schufa-Auskunft zu fordern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.