Eine weitere Variante von Krediten ohne Bonitätsprüfung

Eine Kreditvergabe ist für das Kreditinstitut ein Geld verleihen gegen Zinsen. Dabei geht der Kreditgeber das Risiko ein, dass der vergebene Kredit nicht, nur teilweise oder nicht pünktlich zurückgezahlt wird. In der Bankensprache ist es das Kreditausfallrisiko. Das muss so gering wie möglich gehalten werden, damit die Kreditvergabe für den Kreditgeber kein Minusgeschäft wird. Aus diesem Grunde wird vor der Entscheidung die Bonität des Antragstellers genau geprüft. Weiterlesen

Wenn Sie einen Kredit oder eine Kreditkarte beantragen, prüft die Bank Ihre Bonität.

Wenn Sie einen Kredit oder eine Kreditkarte beantragen, prüft die Bank Ihre Bonität. Es wird Ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Ihre persönliche Zuverlässigkeit in finanziellen Angelegenheiten bewertet. Die Bank prüft also Ihre Kreditwürdigkeit. Das Ziel besteht in der Einschätzung des Risikos eines Kreditengagements der Bank.

Die Beurteilung beruht im wesentlichen auf Ihren Einkommensverhältnissen, Ihrer Vermögenssituation und auf Auskünften Dritter über Ihr finanzielles Engagement und Verhalten in der Vergangenheit. Ist Ihre Bonität gut oder zumindest nicht negativ, sind Sie kreditwürdig, ist sie negativ, sind Sie kreditunwürdig und Ihr Antrag auf Gewährung eines Kredits oder Überlassung einer Kreditkarte wird abgelehnt. Weiterlesen

Sie können Ihren Schufa Score konkret verbessern

Wenn Sie Ihren Schufa Score verbessern möchten, dann sollten Sie sich zunächst darüber im Klaren sein, wie das Scoring der Schufa funktioniert. Die Abkürzung Schufa steht übrigens für Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Diese wurde von den Banken und Kreditinstituten zur Ermittlung ihres Risikos bei der Vergabe von Krediten gegründet. Beim Schufa Scoring werden verschiedene Kriterien berücksichtigt. Weiterlesen