Was ist das PostIdent-Verfahren und wie funktioniert es?

Das Geldwäschegesetz verpflichtet Banken, die Identität Ihrer Kunden überprüfen zu lassen. Während es bei Ihrer Hausbank gewöhnlich kein Problem darstellt, Ihre Identität nachprüfen zu lassen, stellt es sich gerade bei Banken ohne Filialsystem anders dar.

Das PostIdent-Verfahren ist eine einfache und sichere Möglichkeit, Ihre persönliche Identifikation durchführen zu lassen. Sobald Sie ein Konto eröffnen oder einen Kredit beantragen, ist Ihre Bank gesetzlich verpflichtet, Ihre Identität zu überprüfen. Dies geschieht in der Regel durch die Vorlage eines Sie ausweisenden Dokumentes (etwa Ihres Personalausweises) direkt vor Ort in der Bankfiliale.

Auch Banken, die keine eigenen Filialen betreiben, also Onlinebanken, sind zu einer solchen Identifikation ihrer Kunden durch das Geldwäschegesetz gesetzlich verpflichtet. Um diese Identifikation für Sie als Kunden möglichst unproblematisch und einfach durchführen lassen zu können, wurde das PostIdent-Verfahren entwickelt. Hier wird die persönliche Identifikation nicht durch die Bankangestellten durchgeführt, sondern durch Angestellte der Deutschen Post AG.

Der Ablauf ist völlig unproblematisch und beinahe ohne Aufwand. Sie erhalten von Ihrem Geschäftspartner, also Ihrer neuen Bank etc., einen PostIdent-Coupon und einen kostenfreien Rückumschlag zugesandt. Mit diesem Coupon und einem gültigen Ausweisdokument, also Ihrem Personalausweis oder Ihrem Reisepass, gehen Sie zu einer Filiale der Deutschen Post AG. Dort legen Sie sowohl das PostIdent-Formular als auch Ihren Ausweis vor. Das PostIdent-Verfahren kann in jeder Postfiliale und Postagentur durchgeführt werden, die einen elektronischen Postschalter haben, was bei den überwiegenden Filialen und Agenturen der Fall ist.

Der Mitarbeiter der Deutschen Post AG überträgt alle relevanten Angaben aus Ihrem Ausweispapier in das PostIdent-Formular. Anschließend wird Ihnen das ausgefüllte Formular zur Überprüfung ausgehändigt. Wenn alle Angaben korrekt übertragen wurden, unterschreiben Sie für die Richtigkeit der Angaben. Der Mitarbeiter der Deutschen Post AG wiederum bestätigt durch seine Unterschrift und einen amtlichen Stempel der Deutschen Post AG Ihre Unterschrift. Somit haben Sie Ihre Identität nachgewiesen. Anschließend wird das Formular an Ihren Geschäftspartner übersandt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.