Was versteht man unter Kredite ohne Schufa?

Die Schufa, Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, ist eine Wirtschaftsauskunftei mit Sitz in Wiesbaden. Ihre Geschäftspartner sind deutsche Kreditinstitute sowie viele Unternehmen und Firmen aus der freien Wirtschaft.

In der Datenbank der Schufa werden alle geschäftlichen Aktivitäten dieser Geschäftspartner mit ihren Kunden eingetragen. Dazu gehören beispielsweise Girokonten, Darlehen, Kredite, Hypotheken, Kreditkarten sowie Verträge für Autoleasing, Festnetz- und Mobiltelefon. Diese Eintragungen sind die so genannten positiven Informationen. Zahlungsunregelmäßigkeiten der Schuldner werden als Negativeinträge in die Schufa eingetragen.

Kredite ohne Schufa werden nach der Bewilligung nicht in die Schufa eingetragen. Bei der Bonitätsprüfung im Rahmen des Kreditantrages wird die Schufa auch nicht eingesehen. Denn das so genannte Ziehen der Schufa, also die Einsichtnahme in die Datenbank, wird ebenfalls dort eingetragen. Kredite ohne Schufa werden von den Kreditinstituten angeboten, die keine Geschäftspartner der Schufa sind. Dabei handelt es sich um deutsche sowie auch ausländische Online- und Direktbanken. Im Gegensatz zu den Filialbanken und Sparkassen am Ort verzichten sie bei der Bonitätsprüfung auf die Schufa, und der genehmigte Kredit bleibt anschließend eine Vertrauenssache zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer.

Der Schufa-Score als ein rechnerischer Wert wird von allen Geschäftspartnern der Schufa bei ihrer Bonitätsprüfung zugrunde gelegt. Grundlage für seine Berechnung sind die positiven und negativen Schufa-Einträge. Je weniger Einträge vorhanden sind, umso geringer ist der Einfluss auf den Schufa-Score. Denn was nicht vorhanden ist, kann nicht bewertet werden, und schon gar nicht zum Negativen hin. Auch aus diesem Grunde kann es durchaus überlegenswert sein, ganz bewusst den einen oder anderen Kredit ohne Schufa aufzunehmen und zwar ganz unabhängig davon, ob der Kredit bei einer Bonitätsprüfung mit Schufa genehmigt worden wäre oder nicht. Eine solche Überlegung führt automatisch hin zu den Direktbanken oder zu den Onlinebanken, weil die Filial- und Hausbanken vom Selbstverständnis gar nicht anders können, als mit der Schufa zu kooperieren. Mit ihrem Bestreben, das Kreditausfallrisiko durch Einsichtnahme und Eintragungen bei der Schufa zu reduzieren, machen sie den Bürger zu ihren gläsernen Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.